Aalener & Wasseralfinger Geheimnisse

14.90 

Autorinnen: Eva-Maria Bast/Sybille Schwenk
Seiten: 192
Jahr: 2012
Schwäbische Post
ISBN-Nr.: 978-3-9815564-2-1

BLICK INS BUCH

Beschreibung

Inhalt

Welche Bedeutung hat ein Bildstöckle auf dem Wasseralfinger Brauenberg für Künstlerpfarrer Sieger Köder? Was hat es mit den merkwürdigen Metallplatten und -rohren auf sich, die unterhalb der Skilift-Talstation aus dem Boden ragen? Warum steckt im Deckengemälde in der Stadtkirche anscheinend ein Pinsel? Und welches Haus in Aalen wurde vor gut 100 Jahren einfach hochgehoben?

Jede Stadt ist voller Geheimnisse, voller rätselhafter Überbleibsel aus der Vergangenheit. Und in Aalen und Wasseralfingen mit ihren bewegten Geschichten finden sich besonders viele dieser spannenden Relikte.

Die Journalistinnen Eva-Maria Bast und Sybille Schwenk haben sich auf Spurensuche begeben: Sie haben 50 Überbleibsel aus der Vergangenheit gesucht, ihre Geschichten recherchiert und oft auch Einheimische ausfindig gemacht, die in Verbindung zu diesen Geschichten stehen. Dabei machten die Autorinnen mal lustige, mal tragische und manchmal schier unglaubliche Entdeckungen. Die Geschichten in diesem Buch erzählen von einem wütenden Maler, einem mörderischen Plan, klugen Handwerkern, einem unbeugsamen Pfarrer, tragischen Schicksalen, streitsüchtigen Frauen und einer Orgel, die beinahe mit der Titanic untergegangen wäre. Mit jedem Relikt, das die Autorinnen ausfindig gemacht haben, lässt sich auch spannendes Stück Stadtgeschichte erzählen – durch viele Jahrhunderte hindurch.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Aalener & Wasseralfinger Geheimnisse“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragskommentare